Lkw-Brand auf der Autobahn

0

Zu einem brennenden Lkw auf der Autobahn in Fahrtrichtung Köln wurde die Feuerwehr Elz am Donnerstagabend, 25. Januar, um 20:59 Uhr alarmiert.
Der mit Stahlplatten beladene Lkw war vermutlich aufgrund eines technischen Defekts in Brand geraten. Der Fahrer und seine Beifahrerin konnten das Fahrzeug unverletzt verlassen.
Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Fahrzeug komplett in Flammen. Der Tank war bereits durch die Hitze geborsten und brennender Kraftstoff lief auf die Fahrbahn. Zerplatzende Lkw-Reifen sorgten für weitere Gefahrenmomente.
Bei diesem Einsatz kam erstmals der neue Löschmittelzusatz F 500 zur Anwendung. Die unter Atemschutz vorgehenden Einsatzkräfte waren von der stark abkühlenden Wirkung des Zusatzes und dem dadurch schnell eintretenden Löscherfolg beim Einsatz von lediglich 2.000 Liter Löschwasser überzeugt.
Die Feuerwehr Elz war mit acht Einsatzfahrzeugen sowie 34 Mann, 28 aus Elz und 6 aus Malmeneich, im Einsatz. Ebenso drei Mann der DRK-Ortsvereinigung Elz als betrieblichen Rettungsmittel für die Feuerwehr.(HvS)

Weitere Berichte/Informationen „Lkw-Brand auf der Autobahn“:
ffw-malmeneich.de: LKW Brand auf der BAB 3
Alarmstichwort: F LKW/ZUG

Jetzt teilen: